Zaks Todesregeln

Es ist immer wieder interessant, wie andere Leute den Personnagentod regeln. Von jenen, die solche Regeln „nicht brauchen“, wollen wir hier ja gar nicht reden.

Zak, der mit seinen Kolleginnen D&D spielt, regelt das jedenfalls so:

– Schaden reduziert die Trefferpunkte nicht unter Null, sondern nur auf Null, was Ohnmacht der Personnage zur Folge hat.

– Massiver Schaden wie von großen Felsbrocken gilt als tödlich und ist von obiger Regel ausgenommen.

– Nach jeder Stunde ohne verbunden Wunden, Heilung o.ä. werden die TP um 1W6 reduziert.

– Tod tritt ein bei TP = negativem Konstitutionsattribut.

– Gegner, die kein Interesse daran haben, einen SC gefangenzunehmen, und die sich gerade nicht verteidigen müssen oder mit Fleddern beschäftigt sind, nutzen jede Chance, einen bewusstlosen SC gezielt abzustechen.

Gerade letzter Punkt macht Zaks Regeln interessant. Aber er ist auch ziemlich hart. Ich bevorzuge Regeln, die mich nicht zwingen, Spielercharaktere absichtlich zu töten, sondern dies von alleine Regeln, wie die optionalen AD&D-Verblutungsregeln (ohne das lästige D&D3-Stabilisierungsgewürfel).

Einmal habe ich in einer D&D-Runde den Fehler begangen, einen verblutenden SC durch einen nahestehenden NSC abzustechen, mit dem guten Willen, die anderen SC vor selbstmörderischen Rettungsaktionen zu bewahren. Schwerer Fehler! Um den daraus resultierenden Streit zu beenden, habe ich mich kurzerhand selber aus der Gruppe rausgeworfen.

Advertisements
Published in: on Juni 24, 2010 at 5:13 pm  Comments (5)  

The URI to TrackBack this entry is: https://ghoultunnel.wordpress.com/2010/06/24/zacks-todesregeln/trackback/

RSS feed for comments on this post.

5 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Mit den Mädels würde ich auch D&D spielen. 🙂

  2. Tatsächlich? 😮 Für mich wäre das der blanke Tussie-Horror.

    • Ach ich fände das schon mal ganz lustig. 🙂

  3. Immerhin haben wir nun den Beweis, dass D&D sexy ist! 🙂

  4. Aus mir unbekannten Gründen wir man bei Zak immer vom Thema abgelenkt. 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: