Die Geek-Formel zur EP-Vergabe

xp = Ibe (G + E)*(1+o)  dt;  b/e = Beginn Ende Spielsitzung

G = Irs (Bx/k) dt – Irs(Mq/k)  dt ; r/s = Beginn Ende Ereignis

B = H + A + z

M = H + A + z

E = Irs( Bc + Mc ) dt

k = Anzahl der Teilnehmenden Charaktere
n = Anuahl der Gesamtcharaktere
a = Anzahl der Charaktere an einem Spielabend
H = Herausforderung
A = Gegenspieler
z = dimensionsloser Kreativparameter
t = Zeit
o = Attributbonus

I = Integraloperator

rev 1:
E = einzel XP
G = Gesamt XP
c = Index für Einzelcharakter
x = bewältigt
q = nicht bewältigt

rev 2:
B und M sind natürlich unabhängig voreinander.

Erstellt durch meinen Planescape-SL Jason Frost, als Reaktion auf die Forderung einer Spielerin nach mehr Transparenz bei der Vergabe von Erfahrungspunkten.

Advertisements
Published in: on Dezember 20, 2010 at 5:01 pm  Comments (7)  

Verhängnis über Zakhara

Hätte meine Spielergruppe letzten Sonntag versagt, so wären die Konsequenzen für das Land des Schicksals fatal (für Sprachkundige: pun not intended) gewesen. Das Schicksal, eine Art Übergöttin im Al-Qadim-Setting, wäre von Zakhara getrennt worden. Stattdessen hätte eine bisher unbekannte Zwillingsmacht, das Verhängnis, sich des Kontinents angenommen. (mehr …)

Published in: on Dezember 6, 2010 at 6:01 pm  Schreibe einen Kommentar  

Rettungswurf gegen Furcht!

Panikmache ist mal wieder sehr in: Blogger kündigen an, ihren Blog zu schließen oder mit Ab-18-Hinweisen zu versehen. Warum? Weil ein deutscher Gesetzesentwurf vorliegt, der vollkommen unklare Auswirkungen ab einem ungewissen Zeitpunkt in der Zukunft haben könnte, wenn er denn in dieser Form beschlossen wird. Möglicherweise. Inzwischen gibt es tatsächlich einige Analysen, denen zu entnehmen ist, das alles nur halb so schlimm sei:

http://www.lawblog.de/index.php/archives/2010/12/01/warum-blogger-gelassen-bleiben-konnen/

(Danke, Settembrini, für den Link).

Was mich ankotzt: Was hat den Leuten den Verstand so vernebelt, dass sie in vorauseilendem Panik-Gehorsam eigene Hütte in Brand setzen und gleichzeitig versuchen, eine Massenhysterie zu schüren?

Überhaupt: Deutschland scheint mir nicht in bester Verfassung: Angst vor Terror, finanziellem Ruin, Einwanderern, Technologie, Zukunft, Politik, EU, Wirtschaft, Krieg, Frieden, Geld, Autos, Internet, dem Nachbarn und seinen Kindern … – egal was, Hauptsache, man kann gleich eine Verschwörungstheorie draus stricken und am besten noch einen depersonifizierten Schuldigen ausmachen: den Staat, die Gene, die CIA, den Islam oder die Außerirdischen.

Ich für meinen Teil sehe keinen Anlass, meinem Blog eine lächerliche Altersempfehlung zu verpassen oder Teile meiner Beiträge und Verknüpfungen zu löschen.

Jenen, die sich zum Affen machen, in dem sie ihre ebenso harm- wie belanglosen Gedankenergüsse durch Ab-18-Warnungen garnieren, sage ich: Schert Euch davon! Zieht den Schwanz nur ein und löscht Eure Blogs! Wird ohnehin keiner vermissen, was Ihr Hasenfüße zu sagen habt.

Da halte ich es lieber mit dem alten Nietzsche, der da schrieb:

„Wer da gleicht den Heuchel-Hänsen,
Ehren-Tölpeln, Tugend-Gänsen,
Fort aus unsrem Internet!

Wirbeln wir den Staub der Straßen
Allen Bloggern in die Nasen,
Scheuchen wir die Kranken-Brut!
Lösen wir die ganze Küste
Von dem Odem dürrer Brüste,
Von den Augen ohne Mut!

Jagen wir die Himmels-Trüber,
Welten-Schwärzer, Wolken-Schieber,
Hellen wir das WorldWideWeb!“

Published in: on Dezember 1, 2010 at 7:20 pm  Comments (11)