Binsenweisheiten der Obskurantisten und ewig Gestrigen

„Roleplaying statt Rollplaying“
„Rollenspiel statt ‚Hack n Slay‘“
„Eine schöne Geschichte ist wichtiger als Regeln“
„Der Meister hat immer recht“
„Charaktere sollten nur aus eigener Dummheit sterben“
„Charaktere sollten nicht wegen eines einzelnen Würfelergebnisses sterben“
„Rollenspiel ist eine Erzählkunst“

Advertisements
Published in: on Januar 28, 2012 at 9:15 am  Comments (4)  

The URI to TrackBack this entry is: https://ghoultunnel.wordpress.com/2012/01/28/binsenweisheiten-der-obskurantisten-und-ewig-gestrigen/trackback/

RSS feed for comments on this post.

4 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Siehe anderer Kommentar.

  2. Ja, da sind sie alle versammelt … Nun an die Wand mit ihnen und Feuer frei!!!

  3. Alle Aussagen stimmen nur so viel, wie absolute Behauptungen in relative Situationen gelten. Gibt es zwei gleiche Rollenspieler? Was ist die ultimative Unterhaltung?

    Ja, es gibt uns, die verpönten Rollenspieler, aber auch die Maximiser, die Schweigsamen, die Slayer und alle Anderen (http://www.kaila.pl/rpg/25classe.htm). Und die sitzen alle am selben Tisch, mit der selben Daseinsberechtigung.

    Um eine flüchtige Bekanntschaft aus dem Swinger-Club zu zitieren: pervers wird es nur, wenn es jemandem nicht gefällt.

  4. „Ja, es gibt uns, (…)“ Diese Ignoranz ist gar nicht zu fassen.

    Und: Es geht ja weniger darum, was die Spieler machen, sondern mehr darum, was der Herr und Meister verlangt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: