Gegen die Horde – eine Schlacht fegt über Stock und Stein

Die Schlacht gegen eine rein aus Bogenreitern bestehende Horde lässt sich nicht mit meinen bisherigen Modellen für  geordnet beginnende Schlachten darstellen, zu dynamisch verlagert sich das Geschehen und zu wenig erpicht sind die Gegner auf einen Nahkampf. Für meine Tarnowo-1277-Kampagne habe ich daher eine modifizierte Simulation gewählt. Es folgen:

  1. Die Beschreibung des Heerführers Nogai Khan,
  2. Regeltechnische Hinweise,
  3. Die Begegnungstabellen.

 

1.       Nogai Khan

„Der schwarze Hund“, Kämpfer Stufe 17, chaotisch-böse, machthungriger Feldherr und Handlanger der dekadenten obersten Khans der Goldenen Horde.

Schon lange ist Nogai Khan Muslim, doch nahm er in Wahrheit den Islam nur an, um den damaligen Khan der Goldenen Horde, Berqe Khan, zu beindrucken. Seitdem ist er Feldherr der Goldenen Horde mit Befehl über eine Zehntausendschaft tatarischer Reiter. Seine grausamen Feldzüge haben ihm unter seinen mongolischen Verwandten Ansehen eingebracht,  während seine Feinde den Namen „Nogai Khan“ nur mit Furcht aussprechen. Nogais Ehrgeiz kennt keine Grenzen und er träumt von einem eigenen Reich ohne einen ihm übergeordneten Herrn. Es widerstrebt ihm besonders, vor dem fett gewordenen Möngke Timur weiter kreuzbuckeln zu müssen.
Zwar entstammt Nogai dem Geschlecht des Dschingis Khan, jedoch von einer dessen Konkubinen, und nicht über die Linie des Baku Khan, der die Goldene Horde erbte, so dass Nogai Khan niemals rechtmäßig Anspruch auf den Oberbefehl der Goldenen Horde erheben kann.
Nogais Drittfrau ist Euphrosyna, eine Bastardtochter des Kaisers von Byzanz. In der Vergangenheit hat Nogai Khan im Sinne Michaels VIII. gehandelt und lässt diesen glauben, er sei ihm wohlgesonnen. Tatsächlich verachtet er die dekadenten Byzantiner noch mehr als seinen Herrn Möngke Timur.

Verbündete: Möngke Timur, Michael VIII.

Diplomatische Beziehungen: Mamlukenwesir Qalawun.

Feinde: Iwajlo.

Streitmacht: Durch die ebenso unerwartete wie demütigende Niederlage gegen den Bauernlümmel Iwajlo ist Nogais Horde vor kurzem auf 9000 tatarische Reitern zurückgestutzt worden. Dies ist noch immer eine beachtliche Streitmacht, doch diese sollte im Verlauf der Kampagne für jede verlorene Schlacht um etwa 1000 weitere Reiter reduziert werden. Für einen gewöhnlichen Raubzug wird Nogai Khan lediglich 2000 bis 3000 Reiter entsenden, so dass er keinen Tross von Frauen und Kindern mitführen oder unbewacht im Stich lassen muss.

 

 2.       Regeltechnisches

Es ist zu empfehlen, den Schadenswürfel von Geschossen von pro Entfernungskategorie um eine Würfelkategorie zu reduzieren, um den Verlust kinetischer Energie durch den luftwiderstand abzubilden. Ein W8 wird also auf mittlerer Distanz zum W6 und auf hoher Distanz zum W4. Für gewöhnlich ist eine solche Regel im Fantasy-Rollenspiel unwichtig, aber in einer Schlacht, in der Geschosse die wichtigste Waffe sind, sollte dieser Effekt berücksichtigt werden.

Auf der Tabelle „Schlachtverlauf“ werden die Begegnungen nacheinander, kumulativ ermittelt. Ergibt der erste Wurf eine 4 und der zweite Wurf eine 3, so wird erst Begegnung 4 abgearbeitet, danach Begegnung 7 usw. Bewegen sich die Spielercharaktere in Schrittgeschwindigkeit fort, sind sie ein leichtes Ziel und ermitteln ihre Begegnungen mit einem W4. Sind sämtliche Spieler beritten, bewegen sie sich wesentlich leichter durch die Schlacht und würfeln einen W8 als Begegnungswürfel.

Führen die Spielercharaktere eine hohe Anzahl an Mietlingen mit sich in die Schlacht, sollte die Anzahl der ermittelten Gegner ebenfalls erhöht werden, z.B. verdoppelt, da ein größerer Haufen auch mehr Gegner auf sich lenkt.

Ob eine große Schlacht mit einem Sieg oder einer Niederlage endet, ist meist nicht durch niederstufige Spielercharaktere beeinflussbar. Hier muss der Spielleiter durch Zufall oder nach Gutdünken entscheiden.

Die Tabellen „Flucht“ bzw. „Verfolgung“ werden klassisch durch einen einmaligen Wurf mit einem W% bewältigt.

 

 3.       Gegen die Horde in die Schlacht – die Begegnungstabellen

Schlachtverlauf (kumulativ W4 für Fußkämpfer oder W8 für Berittene)

1: 2W4 leichte tatarische Reiter (St. 0, ML 12) schießen Flugpfeile aus  180m (fern, 1W3), max. 3 Runden lang.

2: 2W4 leichte tatarische Reiter (St. 0, ML 12) schießen Flugpfeile aus  150m (fern, 1W3), max. 3 Runden lang.

3: 2W4 leichte tatarische Reiter (St. 0, ML 12) schießen Kriegspfeile aus  120m (fern, 1W4), max. 3 Runden lang.

4: 2W3 mongolische Veteranen (Fernkämpfer, St. 1, ML 14) schießen Kriegspfeile aus 120m (fern, 1W4), max. 3 Runden lang.

5: 2W4 leichte tatarische Reiter (St. 0, ML 12) schießen Flugpfeile aus  90m (mittel, 1W4), max. 3 Runden lang.

6: 2W3 mongolische Veteranen (Fernkämpfer, St. 1, ML 14) schießen Flugpfeile aus 90m (mittel, 1W4), max. 3 Runden lang.

7: 2W4 leichte tatarische Reiter (St. 0, ML 12) schießen Kriegspfeile aus  60m (mittel, 1W6), max. 3 Runden lang.

8: 2W3 mongolische Veteranen (Fernkämpfer, St. 1, ML 14) schießen Kriegspfeile aus  60m (mittel, 1W6), max. 3 Runden lang.

9: 2W4 leichte tatarische Reiter (St. 0, ML 12) schießen Kriegspfeile aus  30m (nah, 1W8), max. 2 Runden lang.

10: 2W3 mongolische Veteranen (Fernkämpfer, St. 1, ML 14) schießen Kriegspfeile aus  30m (nah, 1W8), max. 2 Runden lang.

11: 2W4 leichte tatarische Reiter (St. 0, ML 12) schießen Flugpfeile aus  50m (nah, 1W6), max. 3 Runden lang.

12: 2W4 mongolische Veteranen (Nahkämpfer, St. 1, ML 14) gehen in den Nahkampf über.

13: 2W4 leichte tatarische Reiter (St. 0, ML 10) geraten in den Nahkampf.

14: 2W4 mongolische Veteranen (Nahkämpfer, St. 1, ML 14) gehen in den Nahkampf über.

15: 2W4 leichte tatarische Reiter (St. 0, ML 10) schießen Kriegspfeile aus  30m (nah, 1W8), max. 2 Runden lang.

16: 2W3 mongolische Veteranen (Fernkämpfer, St. 1, ML 13) geraten in den Nahkampf.

17: 2W3 leichte tatarische Reiter (St. 0, ML 10) geraten in den Nahkampf.

18: ein Tatarenjunge (St. 0, ML 9) mit 1W4+1 Ersatzpferden gerät in die Nähe.

19: 1W4 Tataren (St. 0, ML 8) ohne Pferd.

20: 1W4 Falken greifen im Sturzflug an, die Runde darauf greifen 2W3 mongolische Veteranen (Nahkämpfer, St. 1, ML 14) an.

21: 1W3 Adler greifen im Sturzflug an, die Runde darauf greifen 2W3 mongolische Veteranen (Nahkämpfer, St. 1, ML 14) an.

22: ein herrenloses Pferd.

23: 2W3 leichte tatarische Reiter (St. 0, ML 12) schießen Kriegspfeile aus  30m (nah, 1W8), max. 2 Runden lang.

24: 1W4+1 mongolische Veteranen (Fernkämpfer, St. 1, ML 14) schießen Kriegspfeile aus  30m (nah, 1W8), max. 2 Runden lang.

25: 2W3 leichte tatarische Reiter (St. 0, ML 12) schießen Flugpfeile aus  50m (nah, 1W6), max. 3 Runden lang.

26: 2W3 leichte tatarische Reiter (St. 0, ML 12) schießen Kriegspfeile aus  60m (mittel, 1W6), max. 3 Runden lang.

27: 2W3 leichte tatarische Reiter (St. 0, ML 12) schießen Kriegspfeile aus  30m (nah, 1W8), max. 2 Runden lang.

28: ein Tatarenjunge (St. 0, ML 9) mit 1W3+1 Ersatzpferden gerät in die Nähe.

29: 1W6 Tataren (St. 0, ML 8) ohne Pferd.

30: 2W3 mongolische Veteranen (Nahkämpfer, St. 1, ML 14) gehen in den Nahkampf über.

31: 2W3 leichte tatarische Reiter (St. 0, ML 10) geraten in den Nahkampf.

32: berühmter Mongole (Kämpfer Stufe 1W6+4) mit 1W3 mongolischen Veteranen (Nahkämpfer, St. 1, ML 14).

33: ein Tengri-Schamane (Stufe 1W4+4) mit 2W3 leichten tatarischen Reitern (St. 0, ML 13) in 1W6x10+10m Entfernung.

34: ein Ulema (islamischer Prediger, Stufe 1W8+2) mit 2W3 mongolischen Veteranen (Fernkämpfer, St. 1, ML 15) in 1W6x10+10m Entfernung.

35: Nogai Khan, auf einem Lindwurm reitend.

36+: Ende der Schlacht.

 

Flucht (jederzeit oder bei Niederlage)
01-20: Die Flucht gelingt ohne Schwierigkeiten.
21-30: Zurück ins Herz der Schlacht, auf Position 1W10+20!

31-45: 2W8 Fahnenflüchtige der eigenen Seite (St. 0, ML 8) stoßen zu den Spielercharakteren; ein neuer Wurf auf der Fluchttabelle ist erforderlich, um zu entkommen.

46-80: 2W6 leichte tatarische Reiter (Flugpfeile, St. 0, ML 13) in 2W4x10m Entfernung nehmen die Verfolgung auf.

81-90: 2W3 mongolische Veteranen (Fernkämpfer, St. 1, ML 14) in 2W4x10m Entfernung nehmen die Verfolgung auf.

91-00: 2W3 mongolische Veteranen (Nahkämpfer, St. 1, ML 14) in 2W4x10m Entfernung nehmen die Verfolgung auf.

 

Verfolgung (bei Sieg, Beteiligung freiwillig)
01-40: Leichenfeld, Schatztyp Z sowie 1 mag. Waffe und 1 mag. Rüstung
41-50: wehrlose Zivilbevölkerung, 2W6 Personen, Schatztyp R (chaotische oder böse Handlung, sie zu überfallen).
51-70: 1W10 Tataren zu Fuß, ML 7, Schatztyp Mx5,O.

71-90: 1W8 leichte tatarische Reiter (St. 0, ML 8, Schatztyp Mx5,O) treiben 1W12 Sklaven (Faruen und Kinder) vor sich her.
91-95: berühmter Mongole (Stufe 1W4+4, mag. Waffe und Schatztyp W) mit 1W8 seiner Reiter (Fernkämpfer Stufe 1, ML 9, nur noch wenige Flugpfeile übrig).

96-99: 1W6 herrenlose leichte Streitrösser, davon eines mit maximalen Trefferpunkten.
00: feindlicher Feldherr:  Nogai Khan (Schatztyp G, auf jeden Fall mit magischer Waffe sowie Rüstung; sein Reitlindwurm ist verletzt und hat nur noch 25% seiner TP) mit 1W20 Reitern (Stufe 1, ML 11). Der Feldherr ist lebend wertvoller als tot.

Dieser Beitrag ist Teil des diesmonatigen RSP-Karnevals mit dem Thema „Über Stock und Stein“, zu dem es zahlreiche weitere originelle Beiträge anderer Blogger gibt.

Die vollständige Setting-Beschreibung für Tarnowo 1277 ist noch in Bearbeitung.

Advertisements
Published in: on November 21, 2013 at 7:20 pm  Comments (3)  
Tags: , , , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://ghoultunnel.wordpress.com/2013/11/21/gegen-die-horde-eine-schlacht-fegt-uber-stock-und-stein/trackback/

RSS feed for comments on this post.

3 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Du leitest sowas aber nicht zufällig auch online? o.0

  2. Nein, dazu bin ich viel zu analog.

    Aber wie gesagt, ich möchte das Setting irgendwann verfügbar machen, immerhin habe ich viel dafür recherchiert und einiges an Spieler- und Spielleiter-Tools dafür entwickelt.
    In der Zwischenzeit gibt es eben ein paar kleine Häppchen.

  3. […] nicht her­aus­fin­den) hat er sich aus­ge­dacht, was eigent­lich pas­siert, wenn eine wilde mon­go­li­sche Rei­ter­horde plötz­lich den Weg kreuzt. Inter­es­sant zu lesen, da kann man sicher auch was von mit­neh­men. Mich würde es wirk­lich […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: