Iclingas [I]

UWP: A755743-B

Globaler Bevölkerungscode (GBC): I3663

Sprung-1-Nachbarn: H; Sprung-2-Nachbarn: A, Hw, K (mehr …)

Advertisements
Published in: on März 14, 2018 at 3:41 pm  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , ,

Hwicce [Hw]

UWP: B864843-B

Globaler Bevölkerungscode (GBC): Hw6212

Sprung-1-Nachbarn: A, D, H, K; Sprung-2-Nachbarn: B, I (mehr …)

Published in: on März 13, 2018 at 7:35 pm  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , ,

Haestingas [H]

UWP: B755683-B

Globaler Bevölkerungscode (GBC): H4121

Sprung-1-Nachbarn: A, Hw, I; Sprung-2-Nachbarn: D, K (mehr …)

Published in: on März 12, 2018 at 5:19 pm  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , ,

Umbria – Bernicia [B] und Deira [D]

UWP: B868764-B (Bernicia) und A8737C4-B (Deira)

Globaler Bevölkerungscode (GBC): B5544 und D5543

Sprung-1-Nachbarn von Bernicia: D, K; Sprung-2-Nachbarn: A, Hw, W

Sprung-1-Nachbarn von Deira: A, B, Hw, K; Sprung-2-Nachbarn: H (mehr …)

Published in: on März 11, 2018 at 8:48 am  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , ,

Anglia [A]

Universelles Weltprofil (UWP): B986873-B

Globaler Bevölkerungscode (GBC): A1344

Sprung-1-Nachbarn: D, H, Hw, K; Sprung-2-Nachbarn: B, I (mehr …)

Published in: on März 10, 2018 at 10:27 am  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , ,

Die Welten der Heptarchie

In den nachfolgenden Blogeinträgen werde ich jeweils die größte Bevölkerungsgruppe und die planetare Regierung des Hauptplaneten jedes Systems beschrieben. Mikronationen, autonome Gebiete, autarke Ethnien gibt es ebenfalls. Sie haben jedoch auf Föderationsebene kein politisches Gewicht. (mehr …)

Published in: on März 10, 2018 at 10:24 am  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , ,

Astrokartographie 3D

Wiederveröffentlichung eines nicht mehr abrufbaren Artikels aus dem Ghoultunnel II. Ich gestehe aber, dass ich inzwischen kleinere 3D-Sternencluster entwerfe, die ich dann auch einfacher auf einer einzigen 2D-Karte abbilden kann.

Die offizielle Traveller-Weltenkarte ist zweidimensional. Eine beliebte Rechtfertigung besteht darin, sie als benutzerfreundliche Projektion des dreidimensional ausgedehnten Dritten Imperiums und des umgebenden Raums zu begreifen. Berücksichtigt man jedoch die Tatsache, dass eine Höhendurchquerung der Galaxis (920 pc) mit einem Sprung-4-Schiff mehr als vier Jahre benötigen würde, besteht kein Grund, weshalb das Imperium eine scheibenförmige, projektionsfreundliche Ausbreitung erfahren haben sollte.
Published in: on März 8, 2018 at 2:12 pm  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , ,

Geschichte des Heptarchie-Subsektors

Im Heptarchie-Subsektor befinden sich die namensgebenden Systeme des Heptarchie-Clusters, die da wären Anglia, Bernicia, Deira, Haestingas, Hwicce, Iclingas und Kent (letzteres ohne Planeten in der habitablen Zone). Häufig wird noch das nahegelegene Wight als achtes System mit hinzugerechnet. Die Namensgebung der Systeme scheint nach einem vergessenen solanischen Mythos erfolgt zu sein.

Vom Heptarchie-Cluster führt eine Sprung-3-Straße über die Systeme Magonsaete, Pecsaete, Tomsaete und Wreocensaete in den Greenwood-Subsektor. Das Imperium, falls ein solches noch existiert, wäre von den Heptarchie-Welten nur über eine Sprung-4-Route erreichbar.

(mehr …)

Published in: on März 5, 2018 at 10:31 am  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , ,

HOMEKA – Das Spiel über Mechs als wandelnde Eigenheime

Als die Menschen Zephyr besiedelten, war dieser Gasriesenmond reich an Wasser und Leben. Nun, im Jahr 2654 AD, ist das Paradies seiner Ressourcen beraubt, übrig bleiben Sand, orkanartige Stürme und einige mit aggressiven lila Salzen verseuchte Seen, die kläglichen Überreste des Ozeans, den die Konzerne in den Orbit pumpten und in Sternenschiffen exportierten. Das Sternenportal ist zerstört, der Ressourcenkrieg zwischen den Konzernen wurde zum Überlebenskrieg der Zurückgelassenen.

Nun, nachdem die höchsten technologischen Wunder irreparabel zerstört sind, und Munition nur noch in Restbeständen gehortet wird, arrangieren sich die Überlebenden mit ihrem Dasein in Städten und Dörfern zwischen gigantischen Wanderdünen, Tagebauwüsten und radioaktiven Todeszonen.

Glücklich aber kann sich schätzen, wer zur Crew eines Mechs gehört. Diese ehemaligen Kriegsmaschinen der Konzerne können längst nicht mehr von nur einem Piloten in voller Synergie mit der Maschine betrieben werden, denn sämtliche Synchronisationsstationen sind vernichtet. Um sie überhaupt im Rangiermodus verwenden zu können, wurden sie drastisch umgebaut, Kabel wurden neu verlegt und Raum für Stationen zum Bedienen der verschiedenen Subsysteme wurden eingerichtet, beengte Schlafplätze und Küchennischen für die Besatzung eingerichtet. Fehleranfällig und ungelenk mögen diese HOMEKAs sein (Wortkonstrukt offenbar aus „mobile home“ und „mecha“), doch um Konvois Geleitschutz zu bieten oder die trockene See nach brauchbaren Ressourcen zu erkunden sind sie die besten Maschinen, die Zephyr zu bieten hat. (mehr …)

Terraforming Mars [Brettspiel]

Auf der Erde wird es eng und ein neuer Planet muss her. Die Erdregierung ködert mit einem üppigen Subventionierungsprogramm Konzerne, die den Mars terraformieren sollen. Dabei gilt es, gemeinsam, aber im Wettbewerb drei globale Parameter so weit zu erhöhen, dass der rote Planet halbwegs komfortabel bewohnbar wird: Der Sauerstoffgehalt der Atmosphäre muss von null auf 0,14 atm Partialdruck erhöht werden (im Spiel ausgedrückt als 14% der Standardatmosphäre), was irdischen Bedingungen auf 3000m über dem Meeresspiegel entspricht, die Durchschnittstemperatur in Äquatornähe muss von -30°C auf +8°C erhöht werden und, um ein sinnvolles Klima zu ermöglichen, muss die Oberfläche des Planeten zu 9% mit Wasser bedeckt sein. Diese kolossale Aufgabe wird viele Generationen der Menschheit in Anspruch nehmen. (mehr …)

Published in: on April 17, 2017 at 6:05 pm  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , , ,