Ist das noch Dark Sun?

Das schlechteste Dark-Sun-Abenteuer überhaupt heißt Black Flames. Es bietet eine öde Plot-Eisenbahn mit grotesk schlimmem Storytelling. Wo der Endgegner herkommt, was er eigentlich will (außer mächtiger werden) und was das mit seinem Vorgehen im Abenteuer zu tun hat ist vollkommen unklar.

Das schärfste aber ist die Regieanweisung zum Höhepunkt des Abenteuers, die könnte glatt aus V:tM sein:

This should be a very dramatic scene. If your players enjoy props, use house fans to whip up a wind (secure maps and character sheets first, though) and dim the lights as the thunderclaps approach. You could also set up a small strobe light to mimic the flashes of lightning (it’s a good idea to have a penlight for reading the adventure). All this will enhance the mood during this encounter.

Advertisements
Published in: on April 27, 2014 at 8:50 am  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , ,

AD&D2-Bug2: Überlandreisen

Die AD&D2-Regeln sind nicht nur extrem wirr, sondern mit falschen Werten und widersprüchlichen Angaben durchsetzt; bei der deutschen Version kommen noch die Übersetzungs- und Umrechnungsfehler hinzu.
Hier gibt es die entschlüsselten Regeln:
(mehr …)

Published in: on April 27, 2014 at 8:09 am  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , ,

Dark Sun – Rüstungen und Waffen

Die Dark-Sun-Grundbox erweckt den Anschein, Rüstungen seien in der Tyr-Region wegen des Metallmangels selten und wegen der Hitze unbeliebt. NSCs in den Abenteuern sind völlig willkürlich und unsystematisch mit Rüstungen aus Ersatzmaterialien wie Braxatpanzer oder Inixhaut ausgestattet, wobei die Rüstungsklasse offenbar inkonsistent vergeben wurde, aus dem hohlen Bauch heraus.

Das Monstrous Compendium Appendix Dark Sun liefert noch die besten Angaben zur Rüstungen aus athasischen Materialien. Ich habe diese zusammengetragen und nach eigenem Gutdünken einige fehlende Spielwerte ergänzt zu einer Übersicht für Spieler ergänzt:

(mehr …)

Published in: on April 21, 2014 at 8:48 am  Comments (2)  
Tags:

AD&D-Konvertierungsbug entdeckt!

Hacker und Geheimdienste nutzen schon lange folgenden Bug aus, der bei der Konvertierung von AD&D zu AD&D2 entstanden ist:

Laut AD&D2 betragen Wurfreichweiten für Fläschchen etc. lächerlich 3m / 6m / 9m.
Bei AD&D waren Reichweiten immer in der Einheit 1′ angegeben. 1′ steht für 10 Fuß (also 3m) im Dungeon und für 10 Yards in der Wildnis.
In AD&D2 sind Fernkampfwaffen immer mit 1′ = 10 Yards bzw. Meter übertragen worden, außer in den Regeln für Wurfgeschosse.

AD&D2 gefixt: Wurfgeschosse haben die Reichweiten 10 / 20 / 30 Meter.

Published in: on April 20, 2014 at 12:45 pm  Comments (1)  
Tags: ,