Wider den Retrocast – Sinn und Unsinn von Podcasts

David Grashoff will eine Podcast-Folge über Dungeons machen. Von Dungeons weiß er wenig, das gibt er ehrlich zu, sein Experte hat keine Zeit, er macht die Folge trotzdem. Ein Historiker namens Fabian Mauruschat soll ihm stattdessen helfen. Nach 5 min ist leider klar, Fabian weiß nur Falsches von sich zu geben – für ihn sind Dungeons Railroading, einfach, nur Metzeln und Looten, die Podcast-Folge ist für die Müllhalde.

Ich habe dennoch tapfer weiter gehört bis zum Ohrenbluten. Die beiden unterhalten sich anschließend nur noch über den mangelnden Realismus von D&D-Dungeons und blödeln ahnungslos herum. Vom Konzept des Dungeons als mythischer Unterwelt (bspw. hier oder dort) haben sie noch nichts gehört, auch die Gygax’schen Building Blocks (ZBR Episode 1) sind ihnen fremd. Und was Realismus betrifft – das reale Derinkuyu hat 20 Level, Freunde!

Retrocast – Ghoul rät ab. Wer etwas über Dungeons lernen will, hört lieber Gruftschrecken oder das anspruchsvollere Zock Bock Radio.

Published in: on Dezember 11, 2021 at 11:12 am  Comments (4)  
Tags: , , , , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://ghoultunnel.wordpress.com/2021/12/11/wider-den-retrocast-sinn-und-unsinn-von-podcasts/trackback/

RSS feed for comments on this post.

4 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Ebenfalls lohnenswert: Moritz im Trashtalk über Dungeons auf https://dernerdigetrashtalk.podigee.io/83-oldschoolrollenspiel

  2. Die Episode ist ja wirklich zum Fremdschämen. Ne halbe Stunden die billigsten Strohpuppen der Welt schlachten (Dungeons sind unrealistisch, schlechtes Dungeondesign ist schlecht) gefolgt von pflichtschuldige Einschüben, dass das ja alles seine Berichtigung hat, man will ja keinem auf die Füße treten.

  3. Noch alle Latten am Zaun? Nee, man muss Dungeonphilosophie nicht studieren. Diese Dungeon / OSR fanatics gehen einem ziemlich auf die Würfel. Lebt damit, dass modrige Verliese und debile Hexcrawls nicht der „Heilige Crawl“ für jederdingenskirchen ist. Danke.

    • Schön, dass der Kopfkinocast auch Fans hat. Wer aber so ignorant herumlabert, muss auch Gegenrede ertragen. Niemand hat David und Fabian dazu gezwungen, ihr Unwissen online zur Schau zu stellen.
      Klar, gibt es schlechte, anspruchslose und langweile Dungeons (Hallo DSA, hallo Midgard!). Es gibt aber gute Gründe für den Erfolg der Dungeon-Tradition.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: