Terraforming Mars [Brettspiel]

Auf der Erde wird es eng und ein neuer Planet muss her. Die Erdregierung ködert mit einem üppigen Subventionierungsprogramm Konzerne, die den Mars terraformieren sollen. Dabei gilt es, gemeinsam, aber im Wettbewerb drei globale Parameter so weit zu erhöhen, dass der rote Planet halbwegs komfortabel bewohnbar wird: Der Sauerstoffgehalt der Atmosphäre muss von null auf 0,14 atm Partialdruck erhöht werden (im Spiel ausgedrückt als 14% der Standardatmosphäre), was irdischen Bedingungen auf 3000m über dem Meeresspiegel entspricht, die Durchschnittstemperatur in Äquatornähe muss von -30°C auf +8°C erhöht werden und, um ein sinnvolles Klima zu ermöglichen, muss die Oberfläche des Planeten zu 9% mit Wasser bedeckt sein. Diese kolossale Aufgabe wird viele Generationen der Menschheit in Anspruch nehmen. (mehr …)

Advertisements
Published in: on April 17, 2017 at 6:05 pm  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , , ,

In der Schlacht – gegen ein Bauernheer

Schlachtbegegnungen im Kampf gegen aufständische Bauern, Anleitung siehe diese Verknüpfung (herunterscrollen bis „Große Heere“).
(mehr …)

Published in: on November 26, 2016 at 10:06 am  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , ,

Die Geschichte schreibt die besten Geschichten

Diesen Monat ist RSP-Karneval zum Thema „Aufstände, Rebellionen, Unabhängigkeitskriege„.

Da muss ich natürlich sofort an den Schweinebauern Iwajlo denken, der den Zaren erschlug und die Zarin ehelichte, und mein Setting dazu: Tarnowo 1277. Im Grunde habe ich die Anleitung zum Erstellen einer Kampagne mit Rebellion (Bauern gegen Tataren und Bojaren) und Unabhängigkeitskrieg (Bulgarien gegen die Goldene Horde und gegen Byzanz) bereits veröffentlicht: Die Thronfolgetabelle. Dynamisch ermittelt der Spielleiter, welcher Thronanwärter sich jedes Jahr die Zarenkrone an sich reißt, und legt dann fest, welche Parteien mit ihren Heeren in dem Kampagnenjahr das Land verwüsten. Eine ganze Reihe landesinnerer und -äußerer Akteure steht dabei zur Verfügung: Iwajlo, die Zarenwitwe Maria Palaiologa, die Bojaren Smilets und Georg Terter, Nogai Khan, König Dragutin von Serbien, Karl von Anjou und seine weitverstreute Verwandtschaft, Michael VIII.

Die politische Lage wird noch komplizierter durch kirchliche Spannungen zwischen dem Vatikan, dem Patriarchen von Konstantinopel, der bulgarisch-orthodoxen Kirche und der serbischen Kirche. Hinzu kommen noch beliebig viele Sekten und religiöse Minderheiten.

Ein besseres Rezept für eine Rebellions- und Kriegskampagne gibt es nicht als jene, die die Geschichtsschreibung uns schon ausgearbeitet hat.

Published in: on November 26, 2016 at 9:58 am  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , ,

Die Thronfolgetabelle

Das Herz meiner Kampagne „Tarnowo 1277“ ist eine einfache Tabelle. Obwohl ich von einem historischen Hintergrund ausgehe, ist es keineswegs meine Absicht, irgendwelche Geschichtsbücher nachzuspielen. Meine Thronfolgetabelle verrät mir in jedem Kampagnenjahr, welcher Thronanwärter die Zarenkrone an sich reißen wird. So wie es Ende des 13. Jahrhunderts  für die Bewohner des Zweiten Bulgarischen Reiches vollkommen unvorhersehbar war, wer in 12 Monaten über sie herrschen würde, so unerwartet entscheidet sich für mich und meine Spieler der Verlauf der Kampagne. Für mich als Spielleiter bedeutet ein Wurf auf der Tabelle, dass ich mir anschließend überlegen muss, wie es gegebenenfalls zu einem Machtwechsel kommt und welche Kriegszüge und Schlachten hierfür stattfinden müssen. Erst wenn die Spielercharaktere mächtig genug sind, um selbst militärisch und politisch Einfluss auf die Besetzung des Thrones zu nehmen, sind Würfe auf dieser Tabelle hinfällig. (mehr …)

Published in: on Februar 23, 2014 at 11:35 am  Comments (1)  
Tags: , , , , , , , ,

Gegen die Horde – eine Schlacht fegt über Stock und Stein

Die Schlacht gegen eine rein aus Bogenreitern bestehende Horde lässt sich nicht mit meinen bisherigen Modellen für  geordnet beginnende Schlachten darstellen, zu dynamisch verlagert sich das Geschehen und zu wenig erpicht sind die Gegner auf einen Nahkampf. Für meine Tarnowo-1277-Kampagne habe ich daher eine modifizierte Simulation gewählt. Es folgen:

  1. Die Beschreibung des Heerführers Nogai Khan,
  2. Regeltechnische Hinweise,
  3. Die Begegnungstabellen. (mehr …)
Published in: on November 21, 2013 at 7:20 pm  Comments (3)  
Tags: , , , , ,

Battlefield Encounters

This set of random encounter tables is conceived for low-level characters (levels 1-6) in historic or low-fantasy campaigns. Acting as common soldiers or mercenaries, the player characters will experience battle as an extremely dangerous and disordered series of fights. Death will always be near, and fleeing will be a reasonable option. However, with some luck, non-yielding heroes may earn treasure and glory.

(mehr …)

Published in: on August 31, 2013 at 9:21 am  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , , , ,

Burgs & Bailiffs: Warfare too!

Endlich Material für Schlachten in Mittelalter-Fantasy-RPGs: „Burgs & Bailiffs: Warfare too!“ ist die zweite von Paolo Greco herausgegebene Artikelsammlung zur ungeschönten Darstellung eines finsteren Mittelalters im Rollenspiel. Der Download ist kostenlos – greift unbedingt zu, meine Leser, Ihr werdet nicht enttäuscht sein!

Der Inhalt der aktuellen Ausgabe:

  • Warlord: a Moldvay Class (von Lee Reynoldson)
  • Warband: Abstract Skirmishing for Redwald (von Lee Reynoldson)
  • Battlefield Encounters (von mir)
  • In Battle (von Mike Monaco)
  • After the Battle (von Mike Monaco)
  • The Cost of Castles (von Charles Taylor)
  • Goedendag (von B. Eisenhofer) & Franziska (von P. Greco)

Vor allem „After the Battle“ ist einen Blick wert, wenn Ihr auf schnelle Ergötzung aus seid. 😉

Published in: on August 26, 2013 at 6:07 pm  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , , , ,

Ritter gegen Samurai

Was für ein blödes Thema! Und was für dummes Zeug man unter „knight vs. samurai“ bei Youtube findet! Nun hat sich aber einer die Mühe gemacht, fundierte Überlegungen zu einem hypothetischen Zweikampf zwischen einem Ritter und einem Samurai zu machen und detailliert niederzuschreiben:

http://www.thearma.org/essays/knightvs.htm

Gefunden bei Medium Aevum.

Published in: on August 13, 2013 at 6:31 pm  Comments (3)  
Tags:

Eine volkswirtschaftliche Betrachtung von Westeros

Auf Medievalists ist eine zwölfseitige Analyse der Ökonomie von Westeros verlinkt. Betrachtet werden der Einfluss von Jahreszeiten, Interkontinentalhandel und Wirtschaftspolitik auf die Verfügbarkeit und Kaufkraft von Zahlungsmitteln sowie die Schwankungen von Angebot und Nachfrage in Bezug auf Waren und Dienstleistungen.

Sollte man lesen, wenn man sich für Gesellschaftssimulation interessiert.